Mitglied werden

Die Motivation ein Ehrenamt in unserem Ortsverein auszuüben ist so unterschiedlich und persönlich angelegt, wie es Helferinnen und Helfer im DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. gibt. Oftmals ist es der innere Wunsch, anderen Menschen einfach zu helfen und sich in seiner Stadt sozial zu engagieren. Oder man sucht nach einer Möglichkeit seine eigenen Fähigkeiten sinnvoll und nützlich einzubringen und einzigartige Erfahrungen zu sammeln. Für viele stellt der Verein eine Möglichkeit dar, die persönlichen soziale Fähigkeiten auszubauen und Kontakte zu knüpfen.

Unser Ortsverein besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Geführt wird unser Ortsverein durch Menschen, die im Berufsleben tagtäglich mit Notfallsituationen konfrontiert werden und ihr Know-how aus dem Beruf und jahrelanger Erfahrung im DRK anwenden müssen.

Weil unsere Helferinnen und Helfer ihre persönliche Zeit für das Ehrenamt geben, ist es selbstverständlich, dass der DRK-Ortsverein Barkhausen e.V. seinen Mitgliedern, die bestmögliche Ausstattung gewährleisten möchte. Hierbei messen wir uns an den Vorgaben des ärztlichen Leiter Rettungsdienst des Kreises Minden-Lübbecke und arbeiten mit moderner Ausstattung und modernen Rettungsmitteln, die unter anderem auch im Regelrettungsdienst des Kreises Minden-Lübbecke Anwendung finden.

Jede Rotkreuzlerin/ jeder Rotkreuzler absolviert in den ersten 3 Jahren folgende Ausbildungsabschnitte:

  • Erste-Hilfe- Kurs & Rotkreuz-Einführungsseminar
  • Sanitäter-Ausbildung mit Prüfung (entfällt, wenn höhere Qualifikation vorhanden)
  • Rettungshelfer mit Prüfung
  • Helfergrundausbildung Einsatz
  • Helfergrundausbildung Betreuungsdienst
  • Helfergrundausbildung Technik & Sicherheit
  • Sprechfunklehrgang inklusive Digitalfunk

Natürlich sind diese Kurse für unsere Teilnehmer kostenfrei. Auch werden die Ausbildungsabschnitte über das Jahr verteilt angeboten, und man kann sich aussuchen wann man den Lehrgang macht, je nach Arbeitsplatzsituation bzw. familiärer Situation.